Was du unbedingt vor dem Kauf der richtigen SD Karte beachten musst

Passende SD Karten für deine Vlog Kamera

Die meisten Vlog Kameras werden ohne Speicherkarte ausgeliefert, daher musst du dir zusätzlich eine passende SD Karte kaufen. Bevor du dir jetzt die billigste Speicherkarte mit dem größten Speicher zulegst, solltest du wissen, welche Standards deine Vlog Kamera überhaupt unterstützt und welche Ansprüche dein Einsatzgebiet an das Speichermedium stellt.

Um dich bei der Kaufentscheidung zu unterstützen, geben wir dir einen allgemeinen Überblick über die unterschiedlichen Spezifikationen, Klassen, Geschwindigkeiten und Kapazitäten. Da die meisten Vlog Kameras mit SD-Speicherkarten betrieben werden, gehen wir hier nicht weiter auf andere Typen ein.


SD (SD 1.0, 1.1), SDHC (SD 2.0) und SDXC (SD 3.0)

SD Karten nach den Spezifikationen SD 1.0 und 1.1, also SD Karten in ihrer urpsprünglichsten Form, sind so gut wie ausgestorben, da sie mit einer maximalen Kapazität von 2GB nicht mehr den heutigen Ansprüchen gerecht werden.

SD Karten KlassenSDHC Karten (SD High Capacity) bilden die nächste Generation. Mit Kapazitäten bis 32GB lassen sie sich vielseitig einsetzen. Zudem werden SDHC-Karten in Leistungsklassen je nach Mindestübertragungsgeschwindigkeit eingeteilt, was vor allem im Videobereich eine wichtige Rolle spielt. Gekennzeichnet mit CLASS 2, 4, 6 oder 10, empfehlen wir dir für Full HD Aufnahmen mindestens eine Speicherkarte der Klasse 6 (6MB/s), da die Kamera Aufnahmen abbricht, wenn sie mit dem Schreiben auf die Karte nicht hinterher kommt. Beachte bitte, das ältere Kameramodelle SDHC ggf. nicht unterstützen.

Für hochauflösende 4K-Aufnahmen empfehlen wir den Nachfolger SDXC (SD eXtended Capacity) mit Speicherkapazitäten von 64GB bis 2TB. Die Leistungsklassen von SDHC werden beibehalten und lediglich durch UHS Class 1 und 3 erweitert (10 MB/s, 30 MB/s). SDXC sind abwärtskompatibel, das heißt, dass du sie in der Regel auch in SDHC-Kameras mit abgespeckter Geschwindigkeit nutzen kannst.

Je nach Kamera unterscheiden sich die SD Karten dann noch in ihrer Größe (SD Card, miniSD, microSD), wobei kleinere Karten mit Adapter auch in Vlog Kameras mit größeren Karten genutzt werden können.

 


Das solltest du unbedingt beachten

Einige Hersteller versuchen den Kunden durch extrem hohe Lesegeschwindigkeiten zu täuschen, welche keinesfalls Aufschluss über die tatsächlichen Schreibgeschwindigkeiten geben. Wenn du die SD Karte nicht gerade unterwegs schnell auslesen musst, spielt die Lesegeschwindigkeit eher eine untergeordnete Rolle.
Außerdem werden Speicherkarten namhafter Markenhersteller oft von unseriösen Anbietern mit minderer Qualität gefälscht. Daher solltest du Karten bekannter Hersteller und seriöser Anbieter vorziehen.
Vor der ersten Benutzung können Speicherkarten mit kostenlosen Tools getestet werden (z.B. H2testw).
Das beugt möglichem Datenverlust bei defekten Speicherkarten vor und nebenbei deckt es auch billige Fälschungen auf.

Für den sicheren Transport und Aufbewahrung eigenen sich kostengünstige Cases, in denen du mehrere Speicherkarten lagern kannst. Statt teurer SDXC Karten mit großen Kapazitäten kannst du in diesen lieber mehrere 16GB oder 32GB Speicherkarten mitführen. Wenn unterwegs mal eine Karte kaputt geht, hast du immer Ersatz dabei und auch der Datenverlust hält sich entsprechend in Grenzen.

 


Ähnliche Artikel

Objektive Nützliches Vlog Equipment Objektive
Taschen Nützliches Vlog Equipment Taschen
Zubehör für die Canon PowerShot S120 Nützliches Zubehör Sortiment passend für die Canon PowerShot S120 Canon_PowerShot_S120
Zubehör für die Canon LEGRIA mini X Nützliches Zubehör Sortiment passend für die Canon LEGRIA mini X Canon_LEGRIA_mini_X